Jack Flex

Harald.jpg
Harald Faescke: 
Schlagzeug, Gesang, Gitarre
tuk
Tim Uwe Kunstmann:
Gesang, Gitarre
Jenz1
Jenz-Peter Mertens:
Gesang, Gitarre, Schlagzeug
Marko
Marko Scholz:
Bass, Gesang
Stefan54ef1282f39f1.jpg
Stefan Walgenbach:
Gitarre, Gesang

Und die Party geht ab…

Rock-Cover aus Salzwedel in der Altmark und Lüchow im Wendland

Inmitten einer euphorischen Menschenmasse, die springt und tanzt, rauscht und mitsingt, klatscht und feiert, weiß man nicht nur anhand der vielen Fan-Shirts schnell, wo man sich befindet – die Band Jack Flex gibt ein Konzert. Das Publikum spürt sofort, dass es mit den fünf Jungs aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt immer heiß wird. Und das in jeder Hinsicht - sowohl musikalisch wie auch bei Show und Stimmung.

Das Geheimnis liegt in der außergewöhnlichen Songauswahl und den charismatischen Jungs, die kein Standard-Programm abspielen, sondern ihre Power aus der Interaktion mit dem Publikum und der Musik ziehen.
Wer es beim Konzert gewohnt ist zu sitzen, den wird es bei dieser Band nicht auf dem Platz halten.

Die beiden Frontmänner Jenz-Peter Mertens und Tim Kunstmann bringen jedes Publikum zum Kochen - gemeinsam mit Harry Faescke, Marko Scholz und Stefan Walgenbach bilden sie die Band Jack Flex. Nach zahlreichen Gigs im gesamten Bundesgebiet erspielte sich Jack Flex den Rang einer der angesagtesten Bands in und um Salzwedel sowie darüber hinaus. Also nicht verpassen - da ist für jeden was dabei.

Biographie

Was hat der Vorname eines amerikanischen Genussmittels aus Tennessee mit dem Namen einer zumeist elektrisch angetriebenen Handmaschine mit schnell rotierender runder Schleifscheibe zu tun? Richtig! Rein gar nichts! Wenn aber völlig verschiedene Musiker Tage und Nächte zusammen verbringen, um Songs ihrer Helden zu spielen und man stundenlang diskutiert, welchen Song man spielen sollte, mit allem, was dazu gehört… , dann steht da am Ende ein Name, und der ist Programm:

Logo HP hellgrau
Im Frühjahr 2008 muss es sich so oder so ähnlich, irgendwann Mitte März, zugetragen haben, denn da wurde die Band als Rock-Cover-Projekt von Schlagzeuger Harald Faescke, Bassist Marko Scholz (beide aus Salzwedel) und den Gitarristen und Sängern Tim Uwe Kunstmann und Jenz–Peter Mertens (beide aus Lüchow) gegründet. Nach wenigen Proben war klar, dass alles zusammen passt – spätestens als das erste Mal „Rebell Yell“ gespielt wurde. Ein Grund, warum der Song bis heute seinen festen Platz in der Setlist hat.Der erste Gig stand dann auch vor der Tür: Die Band wurde im Oktober 2008 für den Dionysiusmarkt Salzwedel gebucht, auf der Hauptbühne als Vorband von der Band „The Lords“, damals Topact des Festes. Mittlerweile hat Jack Flex ein abendfüllendes Programm drauf mit großem Spaßfaktor. Im Sommer 2010 kam Gitarrist Stefan Walgenbach aus Wustrow (Wendland) dazu und bereichert seitdem den Bandsound mit seinem druckvollen Gitarrenspiel.

Die Mischung macht’s – musikalisch und regional – die Band spielt einen guten Mix von alten Rock-Klassikern und aktuellen Songs, der durch den individuellen Stil der Band geprägt ist. Die Songauswahl ist so ziemlich das Komplizierteste, mit dem sich die Jack-Flex-Musiker auseinandersetzen. Wenn es Songs dann aber auf die Playlist der Band geschafft haben, werden diese nicht einfach nur nachgespielt und abgearbeitet, sondern sie werden komplett geflext, neu arrangiert und zelebriert.

Jack Flex – das sind die markanten Stimmen von Jenz und Tim, die kreativen Gitarrensoli von Stefan und das groovige Fundament aus Markos Bass und Haralds Schlagzeug. Hier geht es nur um eine Sache - um handgemachten, erdigen Rock. Was spielt die Band? Hört es euch an bei einem Live-Konzert.

Hier gibt es eine kleine Auswahl der Bands, von denen Jack Flex Songs geflext hat: Beatsteaks, Billy Idol, Blink 182, Bruce Springsteen, CCR, City, Clueso, Dandy Warhols, Depeche Mode, Die Ärzte, Foo Fighters, Green Day, Jet, Keimzeit, Kings of Leon, Lady Gaga, Mando Diao, Matchbox 20, Metallica, Michael Jackson, Oasis, Pearl Jam, Placebo, Rea Garvey, Deichkind, Rio Reiser, Selig, Snow Patrol, Sportfreunde Stiller, The Cure, The Kooks, The Police, The Subways, The White Stripes, Wolfmother und viele andere…